Durch die Errichtung eines Kunstrasenplatzes für die Fußballabteilung unseres PSV, den Bau eines Dirt-Bike-Parks sowie Verbesserungen an der Skaterbahn wurden für unsere Jugendlichen neue Möglichkeiten der sportlichen Tätigkeit geschaffen. Die Spielplätze wurden modernisiert und mit neuen Spielgeräten ausgestattet. Gemeindliche Zuschüsse ermöglichen den Vereinen, hervorragende Jugendarbeit zu leisten.

Die Förderung sozialer Einrichtungen in Putzbrunn liegt mir sehr am Herzen. Seit Beginn meiner Amtszeit werden deshalb bedarfsgerechte Zuschüsse dorthin gegeben. Bei sozialen Härtefällen wird betroffenen Bürgern geholfen. Die Ottobrunner Tafel erhält gemeindliche Unterstützung und ein Sozialticket für den MVV liegt im Rathaus bereit. Ich engagiere mich für die Umsetzung einzelner, auf die Gemeinde bezogenen Maßnahmen aus dem Armutsbekämpfungsplan des Landkreises München.

Ein ständiger Kontakt zu unseren Seniorinnen und Senioren ist mir sehr wichtig. Soweit als möglich nehme ich Besuche zu Gratulationen selbst wahr. Unser schon traditioneller Seniorenausflug sowie die Adventsfeier dienen dem geselligen Beisammensein

Rechtzeitig zum Schulbeginn 2011 wurde der Anbau unserer Grundschule fertig gestellt. Die Sanierung des Bürgerhauses wird im Sommer dieses Jahres abgeschlossen. Damit wird sicher gestellt, dass in Zukunft das Bürgerhaus wieder Mittelpunkt für das kulturelle Leben Putzbrunns wird.

Durch gegenseitige Achtung und Wertschätzung ist es gelungen, eine gute und wirkungsvolle Arbeit der Gemeindeverwaltung zu ermöglichen. Dies kommt Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, in Form von engagierten und freundlichen Mitarbeitern zu Gute.

Das kulturelle Leben Putzbrunns speist sich aus vielen Aktivitäten der Vereine und Organisationen. Dies gilt es, wie bisher, zu fördern. Auch das neue Bürgerhaus soll Raum bieten für Theater- und Musikveranstaltungen. Das von mir unterstützte und für 2012 geplante Dorffest soll die Gemeinde kulturell bereichern.

Durch ständige Sanierungen wird der gute Zustand unserer Straßen erhalten. Der Umbau des Kreuzungsbereiches an der Tannen-/Münchnerstraße erleichtert das Abbiegen und bietet nun die gefahrlose Querung an dieser Stelle. Der konsequente Ausbau unseres Fuß- und Radwegenetzes sowie dessen Beleuchtung trägt entscheidend zur Sicherheit bei. Durch die Verlängerung der MVG-Linie 55 bis Putzbrunn Ort in einem zwanzig Minutentakt wurde das ÖPNV-Netz wesentlich erweitert. Weitere Linien wurden bedarfsgerecht ausgebaut.

Das Angebot an Kinderkrippen- und Kindergartenplätzen wurde bedarfsgerecht ausgebaut. Eine gute Hort-, Mittags- und Ferienbetreuung runden das Angebot ab. Auf die Betreuung unserer Jugend in Vereinen und Organisationen sowie im örtlichen Jugendtreff durch den Kreisjugendring lege ich besonderen Wert. Gemeindliche Zuschüsse sichern diese Jugendarbeit.

Ein sparsamer Umgang mit unseren Finanzen ist mein oberstes Ziel. Alle gemeindlichen Ausgaben werden konsequent auf ihre Notwendigkeit überprüft. Teure und sinnlose Gutachten gibt es nicht mehr. Die dadurch erzielten Einsparungen sowie steigende Steuereinnahmen trugen dazu bei, dass Rücklagen in Millionenhöhe gebildet werden konnten. Sinnvolle Investitionen wurden dennoch getätigt. Durch den vermehrten Erwerb von Grundstücken in den letzten Jahren wurde die Handlungsfreiheit der Gemeinde wieder hergestellt. Die Attraktivität Putzbrunns als Firmenstandort wurde deutlich verbessert und sichert uns anhaltend gute Gewerbesteuereinnahmen.

Viele engagierte Bürgerinnen und Bürger machten sich aufgrund meiner Initiative in einem dreijährigen umfangreichen Dialog- und Beteiligungsprozess Gedanken über die weitere Entwicklung Putzbrunns. Das Ergebnis – unser Ortsleitbild – ist die Grundlage bei zukünftigen Entscheidungen unseres Gemeinderates. In bestehenden Arbeitsgruppen werden Maßnahmen aus dem Ortsleitbild umgesetzt. Regelmäßige Bürgersprechstunden geben Ihnen die Möglichkeit, mir Ihre Anliegen auf kurzem Wege kund zu tun.

Durch den Teilerwerb des gemeindlichen Stromnetzes wurde die Grundlage zu einer eigenen kommunalen Energieversorgung geschaffen. Auf den Dächern aller kommunalen Liegenschaften wurden Fotovoltaikanlagen installiert. Ein Energie-Spar-Förderprogramm zur Unterstützung Energie einsparender Maßnahmen wurde entwickelt. Die Ausweisung eines neuen Wasserschutzgebietes und die Errichtung von drei neuen Brunnen in kommunaler Zusammenarbeit sichern für die nächsten Jahrzehnte die Versorgung mit Trinkwasser bester Qualität.

bottom

bottom (2)

bottom (3)

bottom (4)

bottom (5)

Back to Top